K.O.-Tropfen: Vier Frauen im Krankenhaus

Fulda - Bei einer Faschingsfeier in Fulda sind am frühen Sonntagmorgen mindestens sieben Frauen K.O.-Tropfen verabreicht worden. Eines der Opfer musste danach sogar auf der Intensivstation behandelt werden.

Vier der Frauen im Alter zwischen 27 und 40 Jahren seien ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Polizei. Einer 40-Jährigen ging es so schlecht, dass sie auf der Intensivstation behandelt wurde.

Einige der Frauen hatten kurzzeitig das Bewusstsein verloren. Von dem Täter fehlte zunächst jede Spur. „Wenn wir keine Hinweise kriegen, wird es schwierig“, sagte ein Polizeisprecher. Die Veranstaltung sei von etwa 3500 Menschen besucht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
In dieser Straße erlebten Anwohner den blanken Horror
In dieser Straße erlebten Anwohner den blanken Horror

Kommentare