Fällt der schiefe Turm von Thüringen weg?

+
Der schiefe Turm von Bad Frankenhausen

Bad Frankenhausen - Es ist die allerletzte Chance für den schiefen Turm von Bad Frankenhausen: Nachdem Kirche und Land Thüringen aufgaben, könnte die Stadt das Wagnis zur Rettung des Wahrzeichens eingehen.

Jahrzehntelang wurde versucht, den immer schiefer werdenden Kirchturm von Bad Frankenhausen zu retten. Fast 4,50 Meter ist er bereits aus dem Lot und damit noch schiefer als der schiefe Turm von Pisa. Immer wieder wurden gewagte und kostspielige Rettungsprojekte entwickelt, um dieses Wahrzeichen der Kurstadt am Kyffhäusergebirge vor Einsturz oder Abriss zu bewahren. Bisher waren alle Ideen nicht erfolgversprechend oder hätten den Turm verschandelt.

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

Sehenswürdigkeiten der Erde
Kennen Sie diesen Felsen? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Der Ayers Rock ist eines der Wahrzeichen Australiens. Er ist ein großer Inselberg aus Sandstein in der zentralaustralischen Wüste im Northern Territory. Die Aborigines nennen ihr Heiligtum „Uluru“. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Welche Sehenswürdigkeit ist hier zu sehen? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Immer wieder in Filmen zu sehen: Die Golden Gate Bridge ist das Wahrzeichen der kalifornischen Metropole San Francisco. Sie verbindet San Francisco mit den nördlichen Gebieten des Marin County. Die Erneuerung des roten Anstriches beschäftigt Arbeiter das ganze Jahr über, wenn sie am Ende angelangt sind, müssen sie vorne wieder anfangen. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Wo kann man dieses Prachtgebäude ansehen? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
In Palma, der Hauptstadt Mallorcas, befindet sich die Kathedrale La Seu. Die gotische Kirche zählt zu den vier schönsten Kirchen der Welt und ist das größte Bauwerk in Palma. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Wo kann man diese beeindruckende Statue bestaunen? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Sie ist das Wahrzeichen von Rio de Janeiro. Die bekannte Christus-Statue ist 38 Meter hoch und steht auf dem Berg Corcovado. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Bestimmt schon mal gesehen oder? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Die Akropolis in Athen ist wohl das bedeutendste Bauwerk in Griechenland. 1986 wurde die Akropolis sogar in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Wo steht dieses außergewöhnliche Gebilde? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Das Atomium in Brüssel ist das Wahrzeichen der Weltausstellung von 1958. Es steht in Laeken, auf dem Heysel-Plateau. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
In welcher Stadt steht diese Sehenswürdigkeit? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Das Sydney Opera House (Opernhaus Sydney) ist das Wahrzeichen von Sydney und zählt aufgrund seiner einzigartigen Architektur zu den markantesten Bauwerken des 20. Jahrhunderts. Es steht direkt am Meer und erinnert an die Segel eines Schiffes. 2007 wurde es von der UNESCO als Welterbe ausgezeichnet. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Kennen Sie dieses Monstrum? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Die Chinesische Mauer ist wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit in China. Sie erstreckt sich mehr als 6000 km von der Ostküste bis in der Wüste Gobi und ist größte von Menschenhand erschaffene Bauwerk der Welt. © dpa
Der goldene Fels
Wo steht dieses “Goldstück“? © dpa
Der goldene Fels
Der goldene Fels (oder die Kyaik-htiyo-Pagode) ist eine der heiligsten buddhistischen Stätten in Myanmar. In 1100 Metern Höhe, direkt an einem Abgrund, thront Birmas ungewöhnlichste Sehenswürdigket. Der Legende nach wird der Fels nur von zwei Haaren Buddhas im Gleichgewicht gehalten. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Vor welcher Sehenswürdigkeit steht Frank-Walter Steinmeier? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Die Basilius-Kathedrale, steht in der russischen Hauptstadt Moskau am südlichen Ende des Roten Platzes. Sie gilt als Wahrzeichen Moskaus. © dpa
Tower Bridge
Wo steht diese Sehenswürdigkeit? © dpa
Tower Bridge
Die Tower Bridge ist eine Straßenbrücke über die Themse in London. Unverwechselbar sind ihre beiden Türme und die Klappbrücke: Wollen große Schiffe passieren, wird der zweigeteilte Mittelteil der Brücke hoch geklappt. Sie verbindet die City of London auf der Nordseite mit dem Stadtteil Southwark im Stadtbezirk London Borough of Southwark auf der Südseite. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Einmalig schön - wo ist dieses Gebäude? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Das Mausoleum Taj Mahal ist das Wahrzeichen Indiens. Es liegt in der Stadt Agra und gilt als islamische architektonische Meisterleistung. Es wurde auf einer 100 × 100 Meter großen Marmorplattform zum Gedenken an die verstorbene Frau des Großmoguls Shah Jahan errichtet. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Wo steht dieser weltbekannte Turm? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Der Eiffelturm ist das Wahrzeichen der französischen Hauptstadt Paris und ganz Frankreich. Er wurde von Gustave Eiffel in den Jahren 1887 bis 1889 erbaut und steht in der gleichnamigen Avenue Gustave Eiffel. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Diese beiden Türme kommen so manchem vielleicht aus Filmen bekannt vor. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Die Petronas Towers stehen in Kuala Lumpur in Malaysia. Die über 450 Meter hohen Zwilllingstürme wurden von einem Mineralölkonzern gebaut. Auch sie waren schon in zahlreichen Filmen wie „Verlockende Falle“ zu sehen. © Tourism/Malaysia/dpa/tmn
Sehenswürdigkeiten der Erde
Wo steht dieser antike Bau? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Das Kolloseum, ein ehemaliges Amphitheater in Rom ist das Wahrzeichen der Stadt und ganz Italiens. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Auf welche Sehenswürdigkeit blicken wir hier? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Die gut erhaltene Ruinenstadt der Inka, Machu Picchu liegt in über 2000 Metern Höhe auf einer Bergspitze der Anden in der peruanischen Region Cusco. Die UNESCO nahm Machu Picchu in die Liste des Weltkulturerbes auf. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Wo liegt dieses außergewöhnliche Gebilde? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Das Steingebilde liegt im Südwesten Englands, nur 14 Kilometer von der bekannten Stadt Salisbury entfernt. Stonehenge gehört zum Weltkulturerbe. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Wo steht dieses Gebäude? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Wer noch nicht persönlich dort war, kennt diese Gebäude möglicherweise trotzdem aus zahlreichen Filmen. Das Empire State Building ist mit knapp 400 Metern der höchste Wolkenkratzer in New York City. Zu sehen war es unter anderem in Kinohits wie James Bond, Independence Day oder Schlaflos in Seattle. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Diese Kuppel haben viele bestimmt schon mal in Echt gesehen. Was ist es? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Der Petersdom befindet sich in der italienischen Hauptstadt Rom, auf dem Petersplatz. Der Petersdom bieter Platz für 60.000 Personen und ist eine der größten Kirchen der Welt. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Wo ist diese Sehenswürdigkeit zu sehen? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Der Himmelstempel ist der größte Tempelkomplex in Peking (Xuanwu-Bezirk). Zur Zeit der Ming- und der Qing-Dynastie beteten die Kaiser hier zum Himmel für eine reiche Ernte. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Dieses Gebäude kennen die meisten. Wo steht es? © dpa
Der Schiefe Turm von Pisa
Der Schiefe Turm von Pisa ist das Wahrzeichen der Stadt Pisa in Italien. Die Schieflage des freistehenden Glockenturms beruht auf dem Untergrund aus lehmigem Morast und Sand, der sich unter dem Gewicht verformt. © ap
Sehenswürdigkeiten der Erde
Kennen Sie dieses Gebäude? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Das Weiße Haus gibt es in der Pennsylvania Avenue in Washington D.C. Zu bewundern. Es ist Amtssitz und offizielle Residenz des Präsidenten der Vereinigten Staaten. © dpa
Schloss Neuschwanstein
Wo erhebt sich dieser Prunkbau? © dpa
Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein von König Ludwig II. von Bayern zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Das Märchenschloss liegt im Allgäu, in der Gemeinde Schwangau bei Füssen. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Kennen sie diese Sehenswürdigkeit? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Die Prager Burg ist das älteste Wahrzeichen der Stadt. Sie liegt auf dem Berg Hradschin in Tschechien. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Wo kann man dieses Naturspektakel bewundern? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Die Niagarafälle liegen an der amerikanisch-kanadischen Grenze zwischen New York und der kanadischen Provinz Ontario. Die Wasserfälle sind ein atemberaubendes Naturschauspiel und ein Muss bei jeder Kanadareise. © dpa
Freiheitsstatue
Nicht die Bavaria auf der Münchner Theresienwiese, sondern? © dpa
Freiheitsstatue
Die Freiheitsstatue im New Yorker Hafen auf Liberty Island ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Welt. Sie war ein Geschenk Frankreichs an die Vereinigten Staaten im Jahr 1866. Von Einheimischen wird sie „Miss Liberty“ genannt. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
In welcher Stadt steht dieser Prunkbau? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Das Schloss Schönbrunn liegt westlich der Wiener Innenstadt im Bezirk Hietzing und zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern Österreichs. Die denkmalgeschützten Einheiten, darunter der Schlosspark, die Parkbauten, die Figuren und Brunnen und der wohl älteste Tiergarten der Welt, stehen unter dem Schutz der UNESCO und wurden mit dem Titel Weltkulturerbe ausgezeichnet. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
In welchem Land sind wir hier? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Der Arc de Triomphe, zu deutsch Triumphbogen ist ein Wahrzeichen von Paris. Er trohnt über der Champs Elysées und bietet eine atemberaubende Aussicht über die Stadt. © dpa
Kölner Dom
Wo steht diese weltbekannte Kirche? © dpa
Kölner Dom
Der Kölner Dom ist ein Wahrzeichen von Nordrhein-Westfalen. Die römisch-katholische Kirche ist gleichzeitig die Kathedrale des Erzbistums Köln. Mehr als  600 Jahre betrug die Bauzeit der zweitgrößten Kirche Europas (knapp 160 Meter). © Rudolf Barten/Köln/Tourismus/dpa/gms
Sehenswürdigkeiten der Erde
Diesen Uhrturm haben Sie sicher schon mal gesehen. Wo steht er? © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Die Hauptstadt Englands verbinden viele mit dem „Big Ben“. Eigentlich heißt der 100 Meter hohe Uhrturm in London „The Clock Tower“, als Big Ben wird streng genommen nur die im Turm befindliche, über 13 Tonnen wiegende, Glocke bezeichnet. © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Diese Sehenswürdigkeit kennen Sie bestimmt... © dpa
Sehenswürdigkeiten der Erde
Die große Sphinx von Gizeh steht in Ägypten am Westufer des Nils. Sie ist 20 Meter hoch und 73,5 Meter lang. Zusammen mit den Pyramiden von Gizeh, ist sie wohl eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Welt. © dpa
Semperoper
Wo kann dieser bekannte Bau bestaunt werden? © DWT/Dittrich/dpa/gms
Semperoper
Die Semperoper in Dresden ist das Opernhaus der Sächsischen Staatsoper Dresden. © dpa

Das Land Thüringen zog deshalb jüngst seine Förderzusagen zurück, die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) beschloss am Dienstag den Teilabriss. Er soll frühestens am 7. Dezember beginnen. Die Einsturzgefahr steige ständig, so dass der Abbau nötig sei, erklärte die EKM.

Falls die Stadt jedoch die Sanierung auf eigene Kosten wagt, will die Kirche ihr die Gelder zuweisen, die sie bisher für einen teilweisen Abriss vorgesehen habe. Laut Bürgermeister Matthias Strejc (SPD) geht es um 150 000 Euro. Die Kirche gibt damit den Stadtverordneten um den engagierten Bürgermeister eine letzte Chance, das Schicksal des 56 Meter hohen Turmes der Oberkirche in die eigenen Hände zu nehmen.

Am kommenden Montag müssen die 21 Abgeordneten entscheiden, ob sie den Turm doch noch für einen Euro übernehmen wollen. Keine einfache Entscheidung, die Sanierung könnte für das Stadtsäckel zum Fass ohne Boden werden. Strejc ist verhalten optimistisch: “Die Abstimmung könnte schwierig werden, aber ich hoffe auf eine leichte Mehrheit für die Übernahme“, sagte er am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa.

Weitere 70 000 Euro haben Bürger bisher gespendet, dazu kommt eine Zusage von 50 000 Euro von einer Stiftung. Die Krux: Die geplante Turmrettung durch drei Stahlstützen würde 800 000 Euro kosten. “Bis zum Jahr 2014 müssen wir den Plan umgesetzt haben. Das bedeutet, weiter Geld sammeln und Förderanträge, beispielsweise beim Bund stellen“, sagt der Bürgermeister.

Senkungen des Geländes östlich des Turms haben zu der starken Neigung geführt. Im Untergrund nordwestlich des Turms gibt es zudem einen größeren Hohlraum. Die Kirche wird seit 1962 nicht mehr genutzt. Nach Schätzungen der EKM kostet eine Sanierung eine Million Euro.

Erst vor kurzem hatte das Thüringer Bauministerium den Geldhahn zudreht und weitere Förderzusagen für Sanierungspläne abgelehnt. Es gebe auch dann keine Garantie für dauerhafte Standsicherheit, hatte Minister Christian Carius (CDU) erklärt. Thüringen hatte bisher für den Rettungsversuch rund 466 000 Euro bereitgestellt, die restliche Summe bis zum ursprünglich vorgesehenen Betrag von 900 000 Euro werde jedoch nicht mehr fließen.

Die bisherigen Aktionen hätten nicht zu den erhofften Ergebnissen geführt, sagte Carius. Ziel sei gewesen, die Senkungsgeschwindigkeit von sechs Zentimetern pro Jahr auf fünf Millimeter zu reduzieren. Dies sei leider nicht erreicht worden, auch wenn sich die Geschwindigkeit verringert habe. Laut Carius liegt bis heute kein aussagekräftiges Nutzungskonzept der Stadt für den Turm vor. “Bei dieser Fülle der Unwägbarkeiten kann es keine Entscheidung für eine Förderung geben.“

Bürgermeister Strejc gibt sich weiter kämpferisch: “Bei einem Aus für den Turm würde unsere strukturschwache Region einen weiteren Anziehungspunkt verlieren. In Erinnerung wird lediglich bleiben, dass wieder ein Denkmal abgerissen wurde.“ Sein Ziel ist nach Rettung eine touristische Nutzung. Neben den Kurgästen wird der idyllisch gelegene Ort vor allem von Gästen des Panoramamuseums besucht, das das gewaltige Gemälde zum Deutschen Bauernkrieg 1524/25 von Werner Tübke beherbergt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Garderobe von García Márquez wird für Stiftung verkauft
WELT
Garderobe von García Márquez wird für Stiftung verkauft
Garderobe von García Márquez wird für Stiftung verkauft
Rätselhafte Bluttat in Recklinghausen:  Messerstich ins Bein hat für Opfer schwere Folgen
WELT
Rätselhafte Bluttat in Recklinghausen:  Messerstich ins Bein hat für Opfer schwere Folgen
Rätselhafte Bluttat in Recklinghausen:  Messerstich ins Bein hat für Opfer schwere Folgen
Irre: Lkw-Fahrer schläft auf linker Autobahnspur Rausch aus
WELT
Irre: Lkw-Fahrer schläft auf linker Autobahnspur Rausch aus
Irre: Lkw-Fahrer schläft auf linker Autobahnspur Rausch aus

Kommentare