Das Wetter am Freitag und Wochenende

Langsam weicht die Kälte aus Deutschland

+
Kirschblüten leuchten in der Sonne: Richtung Wochenende klettern die Temperaturen auf frühlingshafte Werte.

Offenbach - An diesem Freitag ist es in der Nordwesthälfte überwiegend stark bewölkt und zeitweise fällt etwas Regen. Und wie wird es in den restlichen Teilen Deutschlands?

Sonst ist es wolkig, vor allem im Süden und Osten auch gering bewölkt, es bleibt niederschlagsfrei.

Die Temperatur erreicht tagsüber zwischen 11 Grad an der Nordsee und örtlich 16 Grad im Südosten und Osten sowie am Oberrhein. Der Wind weht dabei im Südosten schwach, sonst mäßig und im Nordwesten zeitweise frisch und stark böig aus südlichen Richtungen.

In der Nacht zum Samstag regnet es im Nordwesten und Westen zeitweise, ansonsten ist es leicht bewölkt, teils auch klar und trocken. Die Tiefstwerte werden zwischen 6 und 0 Grad erwartet. In ungünstigen Lagen im Südosten ist leichter Frost bis -1 Grad möglich. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis Südost.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

Liège - Wissenschaftler haben rund um einen Zwergstern in unserer kosmischen Nachbarschaft sieben erdähnliche Planeten entdeckt. Deren Sonne hat …
Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Norwalk - Todesanzeigen können vieles sein: letzte Grüße, letzte Worte oder aber auch ein bittersüßer Seitenhieb auf einen amtierenden …
In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Mysteriöses Fischsterben an Costa Ricas Pazifikküste

Gewaltiger Gestank weckt die Bewohner von Costa Ricas Golf von Nicoya: Unzählige tote Sardellen liegen am Ufer. Die Behörden tappen im Dunkeln, was …
Mysteriöses Fischsterben an Costa Ricas Pazifikküste

Kommentare