Konkurrent zu Spotify

Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018

+
Youtube soll einen Musik-Bezahldienst planen

Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres. 

Los Angeles - Längst kennen wir Streaming-Plattformen und Bezahldienste für Musik wie Spotify oder Apple. Laut einem Medienbericht von Bloomberg, die sich auf vertrauliche Informationen beziehen, plant jetzt auch Youtube einen eigenen Musikservice. Ab März 2018 soll der Dienst  erhältlich sein und als Konkurrent von Spotify und Co. an den Start gehen.

Mit diesem Service könnte der Kanal die Musikbranche beruhigen, die auf mehr Umsatz bei Youtube gehofft hatten. Eine der drei größten Plattenlabels - Warner Music Group - hat bereits beim Deal zugesagt. Zudem sei Youtube auch im Gespräch mit anderen großen Namen wie Sony Music Entertainment, die Universal Music Group und Merlin, ein Sammelsurium an unabhängigen Labels.

Spotify und Co. haben die Musikwelt verändert

Bezahldienste wie Apple Music, Google Play Music und Spotify haben die Musikwelt beflügelt: Besonders die Umsätze haben sich nach Einführen dieser neuen digitalen Bezahlsparten erholt. Das könnte sich mit einem Bezahldienst von Youtube sogar noch weiter verbessern. Denn: Musik ist eines der beliebtesten Video-Genres auf Youtube, welches mehr als eine Milliarde Nutzer pro Monat anzieht.

nm

Auch interessant

Meistgelesen

20 Feuerwehrleute beim Brand einer Fabrik in Iserlohn verletzt 
20 Feuerwehrleute beim Brand einer Fabrik in Iserlohn verletzt 
Heftige Unwetter! Die Sturm-Bilanz der Feuerwehr und Polizei
Heftige Unwetter! Die Sturm-Bilanz der Feuerwehr und Polizei
Profi-Sportlerin bei Amokfahrt schwer verletzt - ein Zufall rettete ihr das Leben
Profi-Sportlerin bei Amokfahrt schwer verletzt - ein Zufall rettete ihr das Leben
Moorbrand wird zum Katastrophenfall
Moorbrand wird zum Katastrophenfall

Kommentare