Schlangen-Schmuggel in Bolivien

Lebendige Königsboa per Post verschickt

La Paz - Eine lebende Königsboa ist in Bolivien mit der Post verschickt worden. Das eineinhalb Meter lange Tier wurde in einem Paket von Santa Cruz de la Sierra nach Oruro entdeckt,

Die Schlange sei sechs Monate alt, erklärten die Behörden laut einem Bericht der Zeitung „El Deber“ am Samstag. Der Empfänger des Pakets wurde festgenommen, als er die Schlange im Busterminal der westbolivianischen Stadt abholen wollte. Die Königsboa wurde in den Zoo von Oruro gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesen

Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati

Kommentare