Suche nach der Todesursache

London: 13 Skelette bei U-Bahnbau gefunden

+
Woran starben die 13 Menschen, deren Skelette man jetzt in London fand?

London - Gruseliger Fund: Bei Bauarbeiten für eine neue U-Bahnstrecke sind in London 13 Skelette entdeckt worden. Wissenschaftler wollen nun herausfinden, woran sie gestorben sind.

Der Fundort der Gebeine sowie historische Dokumente legten nahe, dass die menschlichen Überreste auf einem ehemaligen Friedhof gefunden wurden, der kurz nach Ausbruch der Pest errichtet worden war, sagte der Archäologe Jay Carver. Forscher würden nun die Knochenreste untersuchen, um Aufschluss über die Todesursache zu bekommen.

Die Pest hatte Europa 1347 heimgesucht und sich rasch ausgebreitet. Insgesamt soll es während der vierjährigen Epidemie rund 25 Millionen Todesopfer gegeben haben - etwa Drittel der damaligen europäischen Bevölkerung.

AP

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen
40 Jahre nach der Entführung: Deutschland holt die „Landshut“ nach Hause
40 Jahre nach der Entführung: Deutschland holt die „Landshut“ nach Hause

Kommentare