Long Island: Flugzeuge sollen Leichen suchen

+
Nach Hubschraubern und Suchhunden sollen jetzt auch Spezialflugzeuge eingesetzt werden.

New York - Die New Yorker Polizei lässt nichts unversucht. Jetzt setzen die Beamten Spezialflugzeuge ein, um die übrigen Leichen zu suchen. Ein weiterer entdeckter Schädel zählt nicht zu den Morden.

Lesen Sie dazu auch:

Jagd auf New Yorker Serienkiller: Grausiger Fund

Serienkiller? Acht Frauenleichen nach Sex-Treffen

Nach Hubschraubern, Suchhunden und Tauchern will die New Yorker Polizei jetzt auch mit High-Tech-Flugzeugen nach Leichen auf Long Island suchen. Die Spezialflugzeuge sollen von Freitag an die Strände der Insel überfliegen und Fotos in hoher Auflösung machen. Die Polizei hält es für möglich, dass bei der Auswertung der Bilder weitere Leichenteile entdeckt werden.

Seit Dezember sind die Überreste von mindestens acht Menschen auf der Insel östlich von New York gefunden worden. Mindestens vier gehören jungen Frauen, die sich im Internet als Prostituierte angeboten hatten. Am Montag entdeckten Polizisten noch einen weiteren Schädel und den Teil eines Unterkörpers. Vermutlich besteht aber keine Verbindung zu den Prostituiertenmorden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kettensäge-Attacke: Täter flüchtig - Neues Fahndungsfoto
Kettensäge-Attacke: Täter flüchtig - Neues Fahndungsfoto
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Mann verletzt fünf Menschen mit Kettensäge - Fotos
Mann verletzt fünf Menschen mit Kettensäge - Fotos
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Kommentare