Darum sind die Chancen besonders hoch

Jackpot-Wochenende mit 216 Millionen Euro

Berlin - Zwei Jackpots mit insgesamt 216 Millionen Euro werden an diesem Freitag ausgeschüttet. Auf 26 Millionen können sich Lottospieler in Deutschland freuen.

Nach zwölf Ziehungen ohne Jackpotgewinner muss der Topf auf die Spieler mit den meisten Treffern verteilt werden. Mit dem Rekord-Jackpot von gar 190 Millionen winkt die Lotterie Euromillionen, die ebenfalls ausgeschüttet werden. Allerdings werden die Lose nicht in Deutschland angeboten.

Für den Eurojackpot meldeten die Annahmestellen bereits ein Umsatzplus, berichtete ein Sprecher der federführenden Gesellschaft Westlotto am Donnerstag in Münster. Die europäische Lotterie gibt es seit März dieses Jahres. Am 11. Mai war der Eurojackpot zum bislang einzigen Mal geknackt worden. Eine Tippgemeinschaft aus dem Ruhrgebiet heimste dabei rund 19,5 Millionen Euro ein. Seither wuchs der neue Topf stetig

Westlotto warnte unterdessen vor illegalen Onlineanbietern: Sie böten vermeintlich eine Beteiligung am Eurojackpot im Web an. “Tatsächlich haben diese Angebote aber nichts mit der Lotterie Eurojackpot zu tun“, sagte Westlotto-Sprecher Axel Weber.

Bei der europäische Lotterie Euromillionen warten 190 Millionen auf die Spieler. Die Summe wird, nachdem die Lotterie am vergangenen Dienstag nicht geknackt wurde, nicht mehr erhöht. In Deutschland werden allerdings keine Tippscheine für dieses Spiel angenommen, weil sich die deutschen Lotterien nicht daran beteiligen.

Der bislang höchste Einzelgewinn in Europa lag bei 185 Millionen Euro. Er ging im Juli 2011 an ein Paar in Schottland.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare