Nach drei Tagen auf offenem Meer

Luxuskreuzer rettet Schiffbrüchigen

Sydney - Ein Luxus-Kreuzfahrtschiff hat im Meer Hunderte Kilometer südlich von Tasmanien einen Schiffbrüchigen gerettet. Der hatte zu diesem Zeitpunkt bereits drei Tage auf offenem Meer getrieben.

Der 63-jährige Franzose war drei Tage lang auf einem Rettungsboot im Südlichen Ozean getrieben. Der Solo-Weltumsegler hatte sein Schiff nach einem schweren Sturm aufgeben müssen. Die Retter konnten den Schiffbrüchigen von Australien aus nicht erreichen. Das Kreuzfahrtschiff „MV Orion“ änderte seinen Kurs und konnte nach zweitägiger Fahrt den schiffbrüchigen Franzosen retten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Diesen Wutbrief eines Anwohners sollten alle Schlager-Fans lesen
Diesen Wutbrief eines Anwohners sollten alle Schlager-Fans lesen

Kommentare