Mädchen erhängt sich beim Spielen im Kindergarten

+
Spielplatz

Burghausen - Ein vierjähriges Mädchen hat sich beim Spielen in einem Kindergarten mit einer Schnur erhängt. Für das Kind kam jede Hilfe zu spät.

Ein kleines Mädchen hat sich beim Spielen in einem Kindergarten erhängt. Die Vierjährige war am Dienstag mit anderen Kindern im Garten der Einrichtung im bayerischen Burghausen. Am Mittag entdeckte eine Erzieherin das Mädchen leblos auf einer Rutsche, wie das Polizeipräsidium in Rosenheim mitteilte.

Nach den bisherigen Ermittlungen dürfte sich die Vierjährige mit einer Schnur, die sie auf der Rutsche dabei hatte, erhängt haben. Für das Kind kam jede Hilfe zu spät, obwohl Mitarbeiterinnen des Kindergartens, Sanitäter und ein Notarzt Wiederbelebungsversuche unternahmen. Die Kripo untersucht nun den Hergang.

dpa

Meistgelesen

Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Die wichtigsten Fragen
Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Die wichtigsten Fragen
Leiche in Elbe gefunden: Es ist der vermisste HSV-Manager
Leiche in Elbe gefunden: Es ist der vermisste HSV-Manager
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann

Kommentare