Mann (67) von Fahrstuhl zerquetscht - tot

Berlin - Schlimmer Arbeitsunfall: Bei Reparaturarbeiten an einem Fahrstuhl ist ein 67 Jahre alter Mann am Mittwochabend in Berlin eingeklemmt worden und ums Leben gekommen.

Der Mann habe versucht, den defekten Aufzug in einem Mehrfamilienhaus wieder in Gang zu bringen, berichtete die Polizei am Donnerstag. Plötzlich setzte sich der Fahrstuhl wieder in Bewegung. Dabei wurde der 67-Jährige zwischen dem Fahrstuhl und der Fahrstuhltür so eingeklemmt, dass herbeigeeilte Hausbewohner ihn nicht befreien konnten. Alarmierte Feuerwehrkräfte konnten den 67-Jährigen nur noch tot bergen. Die Ermittlungen, wie es zu diesem tragischen Unfall kommen konnte, dauern an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Kettensägen-Attacke: Polizei sperrt Waldstück ab - Versteckt sich Franz W. dort?
Kettensägen-Attacke: Polizei sperrt Waldstück ab - Versteckt sich Franz W. dort?
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare