Impfzentrum Schwerin

Mann bekommt fünffache Impfdosis gespritzt

Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer
+
Im Schweriner Impfzentrum wurden versehentlich die Behälter mit verdünntem und unverdünntem Impfstoff verwechselt.

Behälter verwechselt: Ein Mann hat im Schweriner Impfzentrum aus Versehen eine massiv erhöhte Impfdosis erhalten. Er wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Schwerin (dpa) - Ein Mann hat im Schweriner Impfzentrum versehentlich eine fünffache Dosis des Corona-Impfstoffes von Biontech/Pfizer gespritzt bekommen.

Der Betroffene hat nach Angaben der Stadtverwaltung keine Beschwerden. Er sei vorsorglich zur Beobachtung in die Helios-Kliniken gebracht worden. Schwerins Impfmanager bezeichnete den Vorfall gegenüber der „Schweriner Volkszeitung“ als „bedauerlichen Zwischenfall“. Es seien in dem Fall gestern die Behälter mit verdünntem und unverdünntem Impfstoff verwechselt worden.

© dpa-infocom, dpa:210430-99-419394/7

Meistgelesene Artikel

„Unwetterartiger Starkregen“ und Sturmböen walzen über Bayern hinweg: Mehrere Regionen betroffen
WELT
„Unwetterartiger Starkregen“ und Sturmböen walzen über Bayern hinweg: Mehrere Regionen betroffen
„Unwetterartiger Starkregen“ und Sturmböen walzen über Bayern hinweg: Mehrere Regionen betroffen
Nach Messerattacke im Karoviertel: Ex-Freundin des Opfers verhaftet
WELT
Nach Messerattacke im Karoviertel: Ex-Freundin des Opfers verhaftet
Nach Messerattacke im Karoviertel: Ex-Freundin des Opfers verhaftet
Lotto-Ziehung am Mittwoch: Jackpot knacken mit diesen Gewinnzahlen
WELT
Lotto-Ziehung am Mittwoch: Jackpot knacken mit diesen Gewinnzahlen
Lotto-Ziehung am Mittwoch: Jackpot knacken mit diesen Gewinnzahlen
Ergebnis der heutigen Newsletter-Umfrage
Ergebnis der heutigen Newsletter-Umfrage

Kommentare