Mann auf öffentlichem Weg von Stier getötet

+
Warum der Stier so üplötzlich angriff, ist bislang nicht bekannt (Symbolbild).

London - Ein Stier hat in England einen Mann auf einem öffentlichen Weg angegriffen und getötet. Zusammen mit seiner Frau war er auf einem Spaziergang und ging auf einem Fußweg, der über eine Weide führte.

Die 67 Jahre alte Ehefrau des 63-Jährigen wurde schwer verletzt, wie die Polizei in der Grafschaft Nottinghamshire mitteilte. Warum der Bulle plötzlich angriff und wie genau der Mann starb, soll in den kommenden Tagen untersucht werden. Das Ganze passierte bereits am Freitagabend bei Einbruch der Dunkelheit. Das Tier wurde nach Angaben der Polizei eingeschläfert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare