Nervenschlacht mit der Polizei

Mann schießt in Bücherei um sich: Zwei Menschen sterben

+
Vier Personen verletzten sich bei dem Amoklauf.

Zwei Menschen sind durch Schüsse in einer Bücherei im US-Bundesstaat New Mexico nach Behördenangaben ums Leben gekommen.

Clovis - Vier weitere Menschen seien verletzt worden, wie der Direktor der Stadt Clovis, Tom Phelps, am Montagabend (Ortszeit) der Zeitung „The Eastern New Mexico News“ mitteilte. Ein tatverdächtiger Mann sei gefasst worden, erklärte Phelps weiter.

Die Polizei hatte das Gebäude mehr als eine Stunde lang umstellt. Eine Augenzeugin teilte der Zeitung mit, dass ein Mann die Bücherei betreten und zunächst in die Luft geschossen habe. Sie habe zusammen mit ihrem Sohn schnell die Flucht ergriffen. Über das Motiv des Schützen wurde zunächst nichts bekannt.

Clovis liegt im Osten von New Mexico nahe der Grenze zu Texas und hat knapp 40 000 Einwohner.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Eine Augenweide“: Beurlaubte Polizistin lässt im Bikini gaaaaanz tief blicken
„Eine Augenweide“: Beurlaubte Polizistin lässt im Bikini gaaaaanz tief blicken
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Rettungskräfte eilen zu Trümmerfeld - am Unfallort trauen sie ihren Augen kaum
Rettungskräfte eilen zu Trümmerfeld - am Unfallort trauen sie ihren Augen kaum
Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt
Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Kommentare