Rätselhafter Mord in Hamm

Mann in Tennishalle erschossen

Hamm - Ein rätselhafter Mord beschäftigt die Polizei in Hamm. Dort wurde ein Mann erschossen, als er in der Tennishalle des örtlichen Rudervereins ein paar Bälle schlug.

Der 41-Jährige kam am Sonntagabend durch eine Schusswaffe ums Leben, als er mit einem anderen Mann Tennis spielte. Der Sportpartner des Mordopfers rief die Feuerwehr, die wiederum die Polizei verständigte. Diese sucht jetzt mit einem Großaufgebot fieberhaft nach dem flüchtigen und wahrscheinlich bewaffneten Täter.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Partnerportal wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Diesen Wutbrief eines Anwohners sollten alle Schlager-Fans lesen
Diesen Wutbrief eines Anwohners sollten alle Schlager-Fans lesen

Kommentare