Bluttat in Schleswig-Holstein

Mann versucht schlafende Ehefrau mit Küchenmesser zu ermorden

+
Ein 27-jähriger Mann soll in Schleswig-Holstein seine schlafende Frau mit einem Küchenmesser angegriffen haben.

Ein 27-jähriger Mann soll in Schleswig-Holstein seine schlafende Frau nachts mit einem Küchenmesser angegriffen und schwer verletzt haben.

Kiel/Rendsburg - Ein 27-jähriger Mann soll in Schleswig-Holstein seine schlafende Frau nachts mit einem Küchenmesser angegriffen und schwer verletzt haben. Er habe ihr kurz nach Mitternacht in der Nacht zum Freitag in Rendsburg Stich- und Schnittverletzungen zugefügt, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Kiel, Axel Bieler, am Freitag. Die Frau habe sich zu Nachbarn retten können. Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden. Gegen ihn will die Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragen. Zuvor hatten NDR 1 Welle Nord und der SHZ Verlag berichtet.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Angriff auf mehrere Menschen in Fulda: Identität des Täters geklärt
Angriff auf mehrere Menschen in Fulda: Identität des Täters geklärt
Nach Messerattacke am Hamburger Jungfernstieg: Vater in Haft
Nach Messerattacke am Hamburger Jungfernstieg: Vater in Haft
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 

Kommentare