Mann wegen Angriff auf Deutsche verurteilt

New York - Weil er eine Deutsche in der New Yorker U-Bahn gegen einen einfahrenden Zug geschubst hatte, ist ein 25-jähriger Mann am Freitag wegen Körperverletzung verurteilt worden.

Vom Vorwurf der versuchten Tötung wurde er freigesprochen. Nach seiner Verurteilung drohen ihm bis zu 25 Jahre Haft.

Im August 2010 hatte der zum Tatzeitpunkt betrunkene Mann nach Darstellung der Staatsanwaltschaft die 39-jährige Deutsche in einer U-Bahn-Station gegen einen einfahrenden Zug gestoßen. Die Verteidigung argumentierte, er sei in die Frau gestolpert. Nach ihrem Aufprall auf den Zug wurde die Deutsche auf den Bahnsteig zurück geschleudert. Sie erlitt dabei mehrere Rippenbrüche und andere Verletzungen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare