Mordkommission ermittelt

Frau stirbt nach Sturz aus Hochhaus - Festgenommener wieder auf freiem Fuß

+
Tatort: Eine Polizistin steht vor dem Hochhaus, aus dem die 29-Jährige zu Tode stürzte.

In Berlin ist eine junge Frau nach einem Sturz aus einem Hochhaus ums Leben gekommen. Die Polizei nimmt einen Verdächtigen fest.

In Berlin-Mitte ist eine 29-jährige Frau vom Balkon im 16. Stockwerk eines Hochhauses gestürzt und dabei tödlich verletzt worden. Da ein Tötungsdelikt zunächst nicht auszuschließen war, wurde laut Polizei ein 30 Jahre alter Mann festgenommen, der sich zum Zeitpunkt des Sturzes am Samstagnachmittag mit der Frau in der Wohnung aufgehalten hatte. 

Er sei inzwischen wieder auf freiem Fuß, weil sich der Tatverdacht nicht erhärtet habe, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dennoch ermittele die 5. Mordkommission weiter. Theoretisch kämen auch ein Suizid oder ein Unfall in Betracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht

Kommentare