Mehr als 200 Flüchtlinge vor Lampedusa gerettet

Rom - Vor der Küste der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa sind am Samstag 231 afrikanische Flüchtlinge von einem Holzboot gerettet worden. Auch Kinder waren an Bord.

Der etwa 15 Meter lange Kahn, der sich bei rauer See in bedenklichem Zustand befand, wurde von der Luft aus vor der Küste der Insel gesichtet, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Daraufhin setzten sich die Rettungseinheiten in Bewegung. Unter den geretteten Flüchtlingen waren laut Ansa auch vier Kinder.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London

Kommentare