Mexiko: Chef von Drogen-Kartell festgenommen

+
Mario Cárdenas Guillén, alias "El Gordo" wurde von den mexikanischen Behörden Festgenommen

Mexiko-Stadt - Die mexikanischen Behörden haben nach eigenen Angaben einen der mutmaßlichen Chefs des Drogenkartells vom Golf festgenommen.

Der Mann, der sich als Mario Cárdenas Guillén, alias „El Gordo“, zu erkennen gegeben habe, habe bei seiner Festnahme mehrere Pässe bei sich gehabt, teilte ein Sprecher der Marine am Dienstag (Ortszeit) mit.

„El Gordo“ sei am Montag im Hafen von Altamira in Tamaulipas von Marinesoldaten festgenommen worden. Seine Identität müsse noch endgültig bestätigt werden, hieß es. Die Behörden wollen sicher gehen, nachdem sie im vergangenen Juni einen festgenommenen Mann irrtümlicherweise als Sohn des Chefs des Sinaloa-Kartells identifiziert hatten.

Mario Cárdenas Guillén ist einer der beiden Anführer des Golfkartells. Sein Bruder Osiel wurde 2007 an die USA ausgeliefert. Ein weiterer Bruder, Ezequiel, kam 2010 bei einem Schusswechsel mit Sicherheitskräften um. Seitdem hat sich das Golfkartell in zwei Gruppen aufgeteilt, eine unter der Führung der Cárdenas-Familie, die andere angeführt von Jorge Eduardo Costilla Sánchez, alias „El Cos“, erklärte der Marinesprecher. Das Golfkartell gehört zu den mächtigsten kriminellen Organisationen in Mexiko.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Kommentare