Mexiko: Regierung sendet Soldaten nach Acapulco

Mexiko-Stadt - Die mexikanische Regierung hat eine Offensive gegen die eskalierende Gewalt im Westen des Landes angekündigt. Am Donnerstag waren bei Veracruz 32 Leichen entdeckt worden.

Polizisten, Heeres- und Marinesoldaten sollen in einer konzertierten Aktionen in der Pazifikregion Acapulco gegen Drogenbanden vorgehen. Ein Regierungssprecher sagte in der Nacht zu Freitag, Ziel sei es, die Region “von Gewalt und Kriminalität zu reinigen“. Erst am Donnerstag waren bei Veracruz 32 Leichen entdeckt worden - nur drei Wochen nach dem Fund von 35 Ermordeten, die zuvor offensichtlich gefoltert worden waren.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare