Beide Maschinen abgestürzt

Militär-Flugzeuge kollidieren über Italien

Ascoli Piceno - Zwei Militär-Tornados der italienischen Luftwaffe sind über den Marken zusammengestoßen und abgestürzt. Die Piloten an Bord retteten sich vermutlich mit ihren Schleudersitzen.

Dies berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag. Sie galten aber zunächst als vermisst. Ansa zufolge waren die Militärmaschinen zu Übungszwecken nahe der Stadt Ascoli Piceno über der Region in Mittelitalien unterwegs, als das Unglück geschah. Augenzeugen berichteten, die beiden Tornados hätten sich in der Luft berührt, Feuer gefangen und seien abgestürzt. Fernsehbilder zeigten mehrere Brandherde und hohe Rauchsäulen an der Unglücksstelle.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare