Mindestens sieben Tote bei Zugunglück

Tel Aviv - Im Süden Israels sind beim Zusammenstoß von einem Zug mit einem Kleinbus mindestens sieben Menschen getötet worden.

Israelische Medien berichteten am Donnerstag, dass mehrere Menschen verletzt worden seien. In manchen Berichten wurde die Zahl der Verletzten mit mindestens acht, in anderen mit bis zu 16 angegben. Die Todesopfer sollen sich alle in dem Bus befunden haben, der auf einem Bahnübergang liegengeblieben war. Das Fahrzeug sei nach dem Aufprall des Zuges in der Nähe des Ortes Kirjat Gat in Flammen aufgegangen.

dpa

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017: Heute werden Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt
Zeitumstellung 2017: Heute werden Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann

Kommentare