Europäer kaufen bewusster als Amerikaner

New York - Der US-Designer Michael Bastian stellt den Europäern in Sachen Mode ein gutes Zeugnis aus. Seinen amerikanischen Landsleuten wirft er dagegen Ramschmentalität vor.

“In Europa wird schon mal auf ein gutes Kleidungsstück gespart“, sagte Bastian der Nachrichtenagentur dpa auf der New Yorker Fashion Week. “Es wird bewusster eingekauft.“ In Europa gelte eher das Prinzip “Klasse statt Masse“. Bei den Amerikanern beginne sich die Einstellung erst langsam zu ändern, nach der weltweiten Finanzkrise.

“Der amerikanische Konsument ist bisher nur zufrieden gewesen, wenn er viele Tüten nach Hause bringen konnte - egal was drin war“, sagte Bastian, der für die Marke Gant arbeitet. “Ich hoffe, dass die Leute aus der Krise lernen und ihr Geld besser ausgeben.“ Das bedeute für ihn vor allem, auf das Material und auf die Verarbeitung zu achten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare