Das könnte Sie auch interessieren

Bewaffneter Überfall auf Volksbank-Filiale bei Bielefeld – drei Angestellte gefesselt 

Bewaffneter Überfall auf Volksbank-Filiale bei Bielefeld – drei Angestellte gefesselt 

Bewaffneter Überfall auf Volksbank-Filiale bei Bielefeld – drei Angestellte gefesselt 
17-Jähriger geht bei Penny einkaufen - er erlebt absoluten Alptraum

17-Jähriger geht bei Penny einkaufen - er erlebt absoluten Alptraum

17-Jähriger geht bei Penny einkaufen - er erlebt absoluten Alptraum
Lawinenabgang auf Skipiste - mehrere Menschen verschüttet

Lawinenabgang auf Skipiste - mehrere Menschen verschüttet

Lawinenabgang auf Skipiste - mehrere Menschen verschüttet

Der Blutmond in Deutschland

Die Mondfinsternis 2019: Der Blutmond am 21. Januar in Bildern

Totale Mondfinsternis - Hessen
1 von 6
Totale Mondfinsternis in Hessen: Das war der Blutmond am 21. Januar 2019
Totale Mondfinsternis - Sachsen
2 von 6
Totale Mondfinsternis: So sah der Blutmond in Sachsen aus.
Totale Mondfinsternis - Hamburg
3 von 6
Blutmond 2021: Auch in Hamburg gab es eine gute Sicht auf die totale Mondfinsternis. 
Totale Mondfinsternis - Nordrhein-Westfalen
4 von 6
Totale Mondfinsternis: So sah sie in Nordrhein-Westfalen aus.
Totale Mondfinsternis - Nordrhein-Westfalen
5 von 6
Totale Mondfinsternis  in Nordrhein-Westfalen
Totale Mondfinsternis - Niedersachsen
6 von 6
Totale Mondfinsternis am 21.01.2019. In Niedersachsen konnte der Blutmond ebenfalls gut bestaunt werden. 

Die Mondfinsternis am 21. Januar 2019 lockte am Morgen viele Frühaufsteher an. Doch nicht in allen Teilen Deutschlands war der Blutmond gut zu sehen.

Update vom 15. Februar 2019: Ein interessantes Ereignis am Nachthimmel steht kurz bevor. Es wird einen besonders hellen und großen Supermond geben, der am 19. Februar 2019 seinen Höhepunkt hat.

Am Morgen des 21. Januars gegen 4.43 Uhr beginnt der Mond sich zu verdunkeln. Ab 5.41 Uhr begann die totale Mondfinsternis. Der Mond färbt sich blutrot. Über eine Stunde dauerte es (bis 6.44 Uhr), bis der Mond wieder aus dem Erdschatten austrat. Die Vollmondposition wurde um 6.16 Uhr im Sternbild Krebs erreicht. Kurz vor Sonnenaufgang war dann das Spektakel vorbei - etwa um 7.51 Uhr. Um 08.05 Uhr ging der Mond unter.

In großen Teilen Bayerns und Norddeutschlands war der Blutmond leider wetterbedingt nicht zu sehen. Die nächste totale Mondfinsternis in Deutschland findet erst wieder am 31. Dezember 2028 statt. 

Kuba: Ein Knall! Ein Blitz! Metorit schlägt auf Erde ein und verschreckt viele: Videos

Das könnte Sie auch interessieren

Wetter in Deutschland: Temperaturen sinken - darauf müssen Sie in der Nacht achten

So geht‘s weiter

Wetter in Deutschland: Temperaturen sinken - darauf müssen Sie in der Nacht achten

Wetter in Deutschland: Temperaturen sinken - darauf müssen Sie in der Nacht achten
Hund reißt Paket der Nachbarin auf, dann wird es mega-peinlich - „Ich fühle mich furchtbar“

Kuriose Geschichte

Hund reißt Paket der Nachbarin auf, dann wird es mega-peinlich - „Ich fühle mich furchtbar“

Hund reißt Paket der Nachbarin auf, dann wird es mega-peinlich - „Ich fühle mich furchtbar“
Mit „Scream“-Maske zum Millionen-Jackpot: Lottogewinner will anonym bleiben - aber er übersieht eine wichtige Sache

Bizarrer Auftritt

Mit „Scream“-Maske zum Millionen-Jackpot: Lottogewinner will anonym bleiben - aber er übersieht eine wichtige Sache

Mit „Scream“-Maske zum Millionen-Jackpot: Lottogewinner will anonym bleiben - aber er übersieht eine wichtige Sache

Auch interessant

Meistgelesen

Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei
Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei
Furchtbarer Unfall: Frau fliegt mit BMW Cabrio auf Autobahn über Leitplanke
Furchtbarer Unfall: Frau fliegt mit BMW Cabrio auf Autobahn über Leitplanke
Kassel: Polizei stoppt VW Golf GTI - Reaktion des Fahrers ist unfassbar
Kassel: Polizei stoppt VW Golf GTI - Reaktion des Fahrers ist unfassbar
Spaziergänger machen gruseligen Fund im Schnee - die Polizei steht vor einem Rätsel
Spaziergänger machen gruseligen Fund im Schnee - die Polizei steht vor einem Rätsel

Kommentare