Mord an Deutscher in Mexiko - Festnahme

Cancun - Nach dem Mord an einer Deutschen in Mexiko haben die Ermittler einen Verdächtigen festgenommen. Die 21-Jährige aus Mainz war vergewaltigt und erstochen worden.

Lesen Sie auch:

Eifersucht? Junge Deutsche in Mexiko erstochen

Der 28-jährige Maurer wurde am Dienstagabend gefasst, wie der Generalstaatsanwalt des Staates Quintana Roo, Francisco Alor, am Mittwoch mitteilte. Der Mann habe auf einer Baustelle in der Nähe der Wohnung der jungen Frau aus Mainz im Urlaubsort Puerto Aventuras an der Karibikküste gearbeitet. Er gab zu, die 21-Jährige ausspioniert zu haben und in der vergangenen Woche in ihre Wohnung eingebrochen zu sein.

Die Deutsche lebte dort zusammen mit ihrem mexikanischen Freund, einem Tauchlehrer, der zum Zeitpunkt der Tat außer Haus war. Die Frau war vergewaltigt und mit mehreren Messerstichen in den Hals getötet worden.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare