Geliebten zu Mord an Mann angestiftet - Tat nach 20 Jahren aufgeklärt

Mannheim - Nach mehr als 20 Jahren ist ein Mord an einem Italiener in Mannheim aufgeklärt. Seine Witwe sowie seine Tochter und ihr Ex-Freund wurden in Untersuchungshaft genommen:

Dies teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Mannheim mit. Sie sollen sich nun wegen Mordes beziehungsweise Anstiftung zum Mord vor dem Landgericht Mannheim verantworten.

Der 51-jährige Mann war am 20. April 1990 auf seinem Weg zur Frühschicht in Mannheim mit drei Schüssen getötet worden. Vom Täter fehlte zunächst jede Spur. Die Strafverfolgungsbehörden vermuteten schon frühzeitig ein familiäres Komplott, konnten dies jedoch nicht beweisen. Durch eine DNA-Überprüfung und einen Abgleich mit der DNA-Datenbank des Bundeskriminalamts kamen die Ermittler der Familie des Ermordeten auf die Spur.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati

Kommentare