Mutter ließ Baby erfrieren - sechs Jahre Haft

Tübingen - Weil sie ihr Baby direkt nach der Geburt erfrieren ließ, muss eine 44-Jährige für sechs Jahre hinter Gitter. Sie hatte ihr Neugeborenes einfach in den Kofferraum ihres Autos gesteckt.

Das Landgericht Tübingen verurteilte die sechsfache Mutter aus Bodelshausen am Montag wegen Totschlags. Sie hatte zugegeben, ihr siebtes Baby im November 2009 unmittelbar nach der Geburt nackt über Nacht im Kofferraum ihres kalten Autos zurückgelassen zu haben.

Dort war das Mädchen erfroren. Die Staatsanwaltschaft hatte sechs Jahre Haft gefordert, die Verteidigung eine Bewährungsstrafe.

dpa 

Auch interessant

Meistgelesen

News-Ticker zum Hochwasser: Einsatzkräfte verärgert über Gaffer
News-Ticker zum Hochwasser: Einsatzkräfte verärgert über Gaffer
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen

Kommentare