Nach zwei Tagen: Kind neben toter Mutter entdeckt

Wellington - In Neuseeland hat ein dreijähriges Mädchen zwei Tage neben seiner toten Mutter ausgeharrt, bevor Rettung kam. Wie das Kind überlebte und mit welch traurigen Worten sie die Polizei begrüßte:

Sein Onkel sagte der Nachrichtenagentur AP am Freitag, das Kind habe es geschafft, den Kühlschrank zu öffnen und sich von Milch, Käse und Lasagne ernährt. Die entfernt lebende Familie habe eine Bekannte alarmiert, die im Haus zwar das Mädchen, nicht aber die 28-jährige Mutter gesehen habe, und schließlich die Polizei angerufen. Unter Anweisung der Beamten habe das Mädchen einen Couchtisch an die Tür geschoben, das Schloss erreichen und diese öffnen können. “Mami will nicht aufwachen“, habe das Mädchen den Beamten gesagt. Es kam mit Dehydrierung und Windelausschlag für mehrere Tage ins Krankenhaus. Die Beamten warten noch auf das Ergebnis der Autopsie, glauben aber an einen natürlichen Tod der Mutter.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare