Einfach drüberlackieren

Nagellack ohne Knibbeln entfernen

Falls kein Entferner zur Hand ist: Eine alte Schicht Nagellack lässt sich auch mit frischem Nagellack beseitigen. Foto: Olivia Knieczny

Sind die Hände viel im Einsatz, ist der Nagellack schnell ramponiert. Dann hilft nur eines: Die Schicht muss runter. Wer keinen Entferner dabei hat, versucht es vielleicht mit Knibbeln. Doch es geht auch anders.

Berlin (dpa/tmn) - Knibbeln und Kratzen am Nagellack macht die Fingernägel kaputt. Doch wie verschwindet die Schicht, wenn kein Nagellackentferner zur Hand ist?

Einfach eine Schicht frischen Nagellack auftragen, kurz einwirken lassen und dann mit einem Papiertuch abwischen, solange er noch flüssig ist, rät Dirk Täuber, Redakteur der Zeitschrift "Beauty Forum Nailpro". Das entfernt zugleich auch die alten Reste der vorherigen Schicht. Am besten funktioniere das mit klaren Lacken, die nicht allzu schnell trocknen.

Auf jeden Fall sollte man die Lackschicht nicht mit einem scharfen Gegenstand abkratzen, zum Beispiel mit einer Nagelschere. Dadurch könnten sich Teile des Nagels ablösen oder schmerzhafte Entzündungen an der umliegenden Haut entstehen, erklärt Täuber.

Meistgelesene Artikel

Bundesverwaltungsgericht billigt Elbvertiefung

Hamburg - Das  Bundesverwaltungsgericht hat die Elbvertiefung gebilligt - weitgehend. Die Ausbaggerung kann vorerst aber noch nicht beginnen
Bundesverwaltungsgericht billigt Elbvertiefung

Bürgermeister macht am Valentinstag Kondomkontrollen

Jakarta - Der Bürgermeister der indonesischen Millionen-Metropole Makassar, Mohammad Ramdhan Pomanto, hat den Valentinstag für Kondomkontrollen in …
Bürgermeister macht am Valentinstag Kondomkontrollen

Explosion in französischem Atomkraftwerk

Flamanville - Im nordfranzösischen Atomkraftwerk Flamanville hat sich eine Explosion in einem Maschinenraum ereignet. Ein Verstrahlungsrisiko besteht …
Explosion in französischem Atomkraftwerk

Kommentare