Ursache noch unbekannt

Wohnhausbrand in New York: Dach stürzt ein - Mindestens 23 Verletzte

+
Bei einem Wohnhausbrand in Brooklyn wurden mindestens 23 Menschen verletzt. 

Mindestens 23 Personen wurden bei einem Wohnhausbrand in Brooklyn, New York verletzt. Unter ihnen waren 19 Feuerwehrleute. Auch das Dach des Hauses stürzte ein. 

New York - Bei einem Brand eines Wohnhauses im New Yorker Stadtteil Brooklyn sind am Mittwoch (Ortszeit) mindestens 23 Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten waren 19 Feuerwehrleute, berichteten die örtlichen Medien. 

Die Verletzungen wurden als „nicht lebensgefährlich“ eingestuft. Das Feuer war in der obersten Etage des sechsstöckigen Gebäudes aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen und hatte das Dach zum Einsturz gebracht. Mindestens 200 Feuerwehrleute und Sanitäter waren im Einsatz.

Lesen Sie auch: New York will Fahrzeug-Maut in Manhattan einführen. 

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wetter in Deutschland: Schneefallgrenze sinkt rapide - Warnung vor „chaotischen“ Verhältnissen
Wetter in Deutschland: Schneefallgrenze sinkt rapide - Warnung vor „chaotischen“ Verhältnissen
Schräges Foto aus Münchener U-Bahn - Greta Thunberg würde Bild wohl gefallen
Schräges Foto aus Münchener U-Bahn - Greta Thunberg würde Bild wohl gefallen
Döner darf nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot verärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Döner darf nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot verärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Großalarm in München: Augenzeuge beobachtet Person, die mit Gewehr in Haus marschiert  
Großalarm in München: Augenzeuge beobachtet Person, die mit Gewehr in Haus marschiert  

Kommentare