Ermittler rätseln

Paddler entdeckt Metallbehälter mit Leiche in der Elbe

Dessau-Roßlau - Die Ermittlungsbehörden rätseln über die Herkunft einer Leiche, die ein Paddler am Dienstag in der Elbe in Sachsen-Anhalt gefunden hat.

Die Leiche lag in der Nähe von Vockerode in einem Metallbehälter im Wasser, wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Dessau-Roßlau mitteilten. Feuerwehrleute bargen sie gemeinsam mit der Polizei. Der Leichnam wurde zur gerichtsmedizinischen Untersuchung nach Halle gebracht. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein, um die Identität und die Todesumstände zu klären. Die Polizei kümmerte sich um den Abgleich mit Vermisstenfällen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister macht am Valentinstag Kondomkontrollen

Jakarta - Der Bürgermeister der indonesischen Millionen-Metropole Makassar, Mohammad Ramdhan Pomanto, hat den Valentinstag für Kondomkontrollen in …
Bürgermeister macht am Valentinstag Kondomkontrollen

Gesuchte Chantal (12) ist wieder aufgetaucht

Berlin - Ein seit fünf Tagen vermisstes zwölfjähriges Mädchen aus Berlin ist unverletzt gefunden worden. Die Polizei hatte eine Straftat nicht …
Gesuchte Chantal (12) ist wieder aufgetaucht

Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Die Gefahr einer Flutkatastrophe am Oroville-Staudamm in Kalifornien scheint vorerst gebannt. Der Wasserspiegel sinkt, die Anwohner kehren in ihre …
Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Kommentare