Pakistanische Unglücksmaschine: Blackbox gefunden

+
Airbus abgestürzt: Bei dem Unglück in Islamabad gab es nach Behördenangaben keine Überlebenden.

Islamabad - Drei Tage nach dem Flugzeugabsturz mit 152 Toten nahe der pakistanischen Hauptstadt Islamabad ist die Blackbox der Unglücksmaschine gefunden worden.

Lesen Sie auch:

Keine Überlebenden bei Flugzeugabsturz

Flugschreiber und Stimmenrekorder würden jetzt zur Auswertung ins Ausland gebracht, teilte die zivile Luftfahrtbehörde des Landes am Samstag mit.

Bilder vom Airbus-Absturz

Flugzeug stürzt ab: 152 Tote bei Unglück in Pakistan

Bei dem Absturz der Maschine der pakistanischen Fluggesellschaft Airblue waren am Mittwoch alle 146 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder an Bord uns Leben gekommen. Zuletzt hatte schlechtes Wetter die Bergungsarbeiten behindert. Wegen heftigen Regens mussten die Arbeiten im unwegsamen Margalla Hills Nationalpark zeitweise unterbrochen werden. Die Trümmer der Passagiermaschine vom Typ Airbus A321 lagen im Umkreis von etwa einem Kilometer verstreut.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank

Kommentare