In Mexiko

Polizei befreit 73 Entführungsopfer

Mexiko-Stadt - Im Norden Mexikos hat die Polizei 73 Menschen aus der Gewalt von Entführern befreit. Von ihren Familien sollte offenbar Lösegeld erpresst werden.

Bei der Razzia in der Stadt Reynosa im Bundesstaat Tamaulipas seien elf Verdächtige festgenommen worden, teilte die örtliche Regierung am Montagabend (Ortszeit) mit. Außerdem hätten die Polizisten Waffen, Munition und Drogen beschlagnahmt.

Die Entführungsopfer stammten demnach aus Mexiko und Mittelamerika. Sie seien in einem Haus festgehalten und zum Teil misshandelt worden, hieß es in der Mitteilung weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesen

News-Ticker zum Banküberfall: Größere Menge Bargeld erbeutet
News-Ticker zum Banküberfall: Größere Menge Bargeld erbeutet
Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Die wichtigsten Fragen
Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Die wichtigsten Fragen
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann

Kommentare