Polizei greift ein

Flüchtlinge aus Kühltransporter befreit

Aachen - Zwölf Flüchtlinge waren in einem Kühltransporter eingesperrt gewesen. Die Polizei hat diese an der deutsch-niederländischen Grenze befreien können.

Die Polizei hat an der deutsch-niederländischen Grenze bei Aachen zwölf Flüchtlinge aus einem Kühltransporter befreit. Der Fahrer habe am Freitag Klopfgeräusche gehört und die Behörden selbst alarmiert. Als Polizisten den Frachtraum öffneten, fanden sie zwischen Paletten mit Getränkeflaschen elf Erwachsene und ein Kind. Sie waren aus Vietnam, Kuwait, dem Irak und Iran geflüchtet. Sie seien zwar unterkühlt gewesen, hätten die Strapazen ansonsten aber gut überstanden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Wie und wo die Flüchtlinge in den Kühltransporter gekommen waren, sei noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen
40 Jahre nach der Entführung: Deutschland holt die „Landshut“ nach Hause
40 Jahre nach der Entführung: Deutschland holt die „Landshut“ nach Hause

Kommentare