Bluttat schockt Urlaubsinsel

Polizei entdeckt drei Erschossene auf Korsika

Paris - Die französische Polizei hat in einem Fahrzeug auf der Urlaubsinsel Korsika die Leichen von drei Erschossenen entdeckt. Die Getöteten seien nahe dem Ort Castirla im Zentrum der Insel gefunden worden.

Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeikreise. Nähere Informationen gab es zunächst nicht.

Korsika ist seit Jahren immer wieder Schauplatz verbrecherischer Auseinandersetzungen. In den vergangenen Jahren starben Dutzende Menschen im Streit zwischen kriminellen Bandenmitgliedern. Zudem kämpft die Untergrundorganisation Nationale Befreiungsfront Korsikas (FLNC) auch mit Attentaten und Sprengsätzen für die Unabhängigkeit von Frankreich. Zuletzt gab es Anschläge auf Supermärkte und Villen von Festlandfranzosen und Ausländern.

In Frankreich stellt derzeit ein weiters Verbrechen die Ermittler vor Rätsel. In den Alpen waren am vergangenen Mittwoch ein Ehepaar, eine Großmutter sowie ein mutmaßlich unbeteiligter Radfahrer unter mysteriösen Umständen erschossen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare