Besitzer festgenommen

Polizei findet mehr als 250 Schusswaffen in Privathaus 

Einen Fund der besonderen Art hat die norwegische Polizei in einem Privathaus gemacht. Dabei wurden über 250 Schusswaffen beschlagnahmt.

Oslo - Die norwegische Polizei hat in einem Privathaus in der Region Møre und Romsdal 250 bis 300 Schusswaffen sichergestellt. Der Besitzer wurde festgenommen. Ein Polizeisprecher sagte dem Fernsehsender TV2 am Freitag, dass es sich überwiegend um automatische Waffen handele. „Wir wissen vorläufig nicht, wie viele von ihnen funktionstüchtig sind.“ Hinweise darauf, dass der Mann einen Terroranschlag oder ein anderes Verbrechen geplant haben könnte, gebe es bislang nicht. „Aber bei so einer großen Menge haben wir natürlich Angst, dass die Waffen in falsche Hände geraten könnten“, sagte der Sprecher. Die Polizei war vom Zoll auf den Mann aufmerksam gemacht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Streithähne treffen sich wegen einer Frau - plötzlich geht es um Leben oder Tod
Zwei Streithähne treffen sich wegen einer Frau - plötzlich geht es um Leben oder Tod
Traumjob gefällig? Cannabis-Tester in Kanada gesucht
Traumjob gefällig? Cannabis-Tester in Kanada gesucht
Ein Mann parkt seinen teuren Audi A4 Avant - am nächsten Tag folgt der Riesen-Schock
Ein Mann parkt seinen teuren Audi A4 Avant - am nächsten Tag folgt der Riesen-Schock
Fall Maddie: Eltern Kate und Gerry McCann bereiten sich auf neue Suchtaktik vor
Fall Maddie: Eltern Kate und Gerry McCann bereiten sich auf neue Suchtaktik vor

Kommentare