Polizei findet Sprengstoff bei Autofahrer - A3 war in der Nacht komplett gesperrt

Auf einem Rastplatz auf der A3 in Hünxe nahm die Polizei einen Niederländer fest.
+
Auf einem Rastplatz auf der A3 in Hünxe nahm die Polizei einen Niederländer fest.

Auf der A3 in Hünxe kontrollierte die Polizei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen 25-jährigen Autofahrer. Er hatte Sprengstoff dabei. 

Wie 24VEST.de* berichtet, überprüften Polizisten am Donnerstag gegen 23.05 Uhr auf einer Raststätte in Hünxe einen VW Golf mit niederländischem Kennzeichen. Bei dem 25-jährigen Autofahrer stellten die Beamten Sprengstoff sicher. 

Zur Sicherung und Entschärfung musste die A3 in Hünxe in der Nacht in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Gegen 03.25 Uhr konnte die Sperrung dann aufgehoben werden. Der Niederländer wurde festgenommen.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Auch interessant

Meistgelesen

Perseiden 2020: Schauen Sie heute Abend in den Himmel - Sternschnuppen sind gut zu sehen
Perseiden 2020: Schauen Sie heute Abend in den Himmel - Sternschnuppen sind gut zu sehen
Kitzbühel-Massaker: Urteil gefallen - Geschworene beraten nur 45 Minuten - Angeklagter bittet um Verzeihung
Kitzbühel-Massaker: Urteil gefallen - Geschworene beraten nur 45 Minuten - Angeklagter bittet um Verzeihung
Kleinflieger nach Kollision in Schwaben abgestürzt
Kleinflieger nach Kollision in Schwaben abgestürzt
Corona in Deutschland: Testpflicht für Reiserückkehrer? Umfrage unter Deutschen mit eindeutigem Ergebnis
Corona in Deutschland: Testpflicht für Reiserückkehrer? Umfrage unter Deutschen mit eindeutigem Ergebnis

Kommentare