Polizist in Kansas City erschossen

+
Als der Polizist nach einer Schießerei einen Verdächtigen stellen wollte, eröffnete dieser das Feuer. Foto: Kckpd

Kansas City (dpa) - In der US-Großstadt Kansas City ist ein Polizist erschossen worden. Der 46-Jährige war am Dienstagnachmittag (Ortszeit) ausgerückt, weil mehrere Verdächtige aus einem Auto heraus geschossen hatten, wie Polizeichef Terry Ziegler sagte.

Als er in der Nähe des Tatorts eintraf und einen der Verdächtigen stellen wollte, eröffnete dieser das Feuer. Der Polizist wurde so schwer verletzt, dass er wenig später im Krankenhaus starb. Die genauen Hintergründe waren zunächst unklar. Die Polizei wollte am Mittwochvormittag (Ortszeit) eine Pressekonferenz geben.

Meistgelesene Artikel

Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

Liège - Wissenschaftler haben rund um einen Zwergstern in unserer kosmischen Nachbarschaft sieben erdähnliche Planeten entdeckt. Deren Sonne hat …
Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Norwalk - Todesanzeigen können vieles sein: letzte Grüße, letzte Worte oder aber auch ein bittersüßer Seitenhieb auf einen amtierenden …
In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Die Gefahr einer Flutkatastrophe am Oroville-Staudamm in Kalifornien scheint vorerst gebannt. Der Wasserspiegel sinkt, die Anwohner kehren in ihre …
Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Kommentare