Polizist rast zu Nebenjob - und wird verhaftet

+
Nach einer Verfolgungsjagd konnten Kollegen den rasenden Polizisten schließlich festnehmen

Miami - Ein Polizist hatte es nach seiner Schicht eilig und trat deshalb kräftig aufs Gaspedal. Dumm nur, dass ihn Kollegen mit über 190 km/h erwischten - im Dienstwagen. Wohin der Mann unterwegs war:

Sehen Sie hier das Video auf YouTube

Der 35-Jährige war auf dem Weg zu seinem Nebenjob beim Sicherheitsdienst einer Schule. Kollegen wurden auf ihn aufmerksam, als er mit über 190 km/h in waghalsigen Manövern die Spuren wechselte - mit seinem Dienstwagen. Als die Beamten den rasenden Polizisten aus dem Verkehr ziehen wollten, provozierte dieser auch noch eine kurze Verfolgungsjagd.

Die dümmsten Raser-Ausreden

foto

Nachdem der Wagen endlich gestoppt war, näherten sich die Cops mit gezogener Waffe und verhafteten den 35-Jährigen. Der muss sich jetzt wegen rücksichtslosem Fahrverhalten und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

pie

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Roboter „Bella“ serviert die Speisen
WELT
Roboter „Bella“ serviert die Speisen
Roboter „Bella“ serviert die Speisen
Messerattacke in Wien: Polizei meldet vier Verletzte am Nationalfeiertag
WELT
Messerattacke in Wien: Polizei meldet vier Verletzte am Nationalfeiertag
Messerattacke in Wien: Polizei meldet vier Verletzte am Nationalfeiertag
Ergebnis der heutigen Newsletter-Umfrage
Ergebnis der heutigen Newsletter-Umfrage
Gehörlose Frau bei illegalem Rennen angefahren? 20-jähriger Raser wegen versuchten Mordes angeklagt
WELT
Gehörlose Frau bei illegalem Rennen angefahren? 20-jähriger Raser wegen versuchten Mordes angeklagt
Gehörlose Frau bei illegalem Rennen angefahren? 20-jähriger Raser wegen versuchten Mordes angeklagt

Kommentare