Tödlicher Unfall in Hessen

Polizistin wird bei Einsatz angefahren und stirbt

Zwei beschädigte Wagen stehen bei Groß-Gerau in Hessen am Straßenrand. Foto: Einsatzreport Südhessen

Die junge Beamtin nimmt gerade einen Wildunfall auf, da kommt es zum nächsten Unfall. Ein 62-Jähriger erfasst die Frau mit seinem Wagen. Die Beamtin stirbt im Krankenhaus. Ihre Kollegen sind fassungslos.

Groß-Gerau (dpa) - Bei einem Einsatz ist eine Polizistin in Südhessen von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Die 25-Jährige war am Montagabend gerade dabei, einen Wildunfall auf der Bundesstraße 44 bei Groß-Gerau aufzunehmen, als sie von dem Wagen erfasst wurde.

Die Frau kam in ein Krankenhaus, wo sie ihren schweren Verletzungen erlag, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 62 Jahre alte Autofahrer wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Die Polizei in Südhessen zeigte sich schockiert von dem Tod der Beamtin: "Wir sind tief betroffen über den Tod unserer jungen Kollegin", schrieben die Beamten beim Kurznachrichtendienst Twitter. Den Angehörigen sprachen sie ihr Mitgefühl aus.

Auch interessant

Meistgelesen

Vergewaltigung von 16-Jähriger mit rätselhaftem Täter-Verhalten: Anrufer sorgen bei „XY“ für Überraschung
Vergewaltigung von 16-Jähriger mit rätselhaftem Täter-Verhalten: Anrufer sorgen bei „XY“ für Überraschung
Mann schläft mit hübschen Zwillingen - jetzt haben sie eine abgedrehte Idee
Mann schläft mit hübschen Zwillingen - jetzt haben sie eine abgedrehte Idee
Schweres Zugunglück in Ankara: Deutscher unter den neun Todesopfern
Schweres Zugunglück in Ankara: Deutscher unter den neun Todesopfern
Passagier geht es schlecht: Eurowings-Maschine muss in Nürnberg zwischenlanden
Passagier geht es schlecht: Eurowings-Maschine muss in Nürnberg zwischenlanden

Kommentare