Probleme in slowenischem AKW

+
Ein Geigerzähler, der radioaktive Strahlen misst

Ljubljana - Die Katastrophe in Japan hat gezeigt, wie unberechenbar Atomkraftwerke sind. In Slowenien macht jetzt ein AKW Probleme, dass nach der Abschaltung wieder gestartet werden sollte:

Lesen Sie dazu auch:

Erdbeben-Überlebenden geht es gut

Japan: Explosion am AKW Fukushima 1

Das zu Beginn der Woche abgeschaltete slowenische Atomkraftwerk hat sich am Freitag nicht wie geplant wieder starten lassen. Es gebe technische Probleme, teilte die Sprecherin des Atomkraftwerks Krsko, Ida Novak Jerele, mit. Das System, das am Mittwoch die automatische Abschaltung ausgelöst hatte, konnte nicht wie geplant bis Donnerstagabend wiederhergestellt werden. Es seien “Synchronisierungsprobleme“ aufgetreten, erklärte die Sprecherin, nannte aber keine Einzelheiten. Das Kraftwerk selbst sei bereit, seine Arbeit wieder aufzunehmen.

dapd

Meistgelesen

Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Video
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Kommentare