10,24 Promille Alkohol - Obdachloser überlebt

Warschau - Mit 10,24 Promille Alkohol im Blut ist ein Obdachloser in Polen in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Mann lag halbnackt auf einer Bank im Freien.

Ein polnischer Obdachloser hat mit mehr als zehn Promille Alkohol im Blut halbnackt auf einer Bank im Freien überlebt. Der Mann habe bei Minusgraden am Bahnhof Cieszyn geschlafen, berichtete die polnische Nachrichtenagentur PAP am Freitag. Weil der Obdachlose kein Lebenszeichen von sich gab, holten Beamten vom Ordnungsamt einen Krankenwagen. Dort wurden bei dem bewusstlosen Patienten 10,24 Promille Alkohol im Blut gemessen. Bei diesem Wert wären die allermeisten Menschen längst tot.

Schon ab 3,0 Promille kann Alkohol Experten zufolge lebensgefährlich werden. Vor einigen Jahren waren laut PAP bei einem Dorfbewohner aus Zentralpolen sogar 12,3 Promille festgestellt worden. Der 45-Jährige überlebte die extrem hohe Alkoholdosis.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Erste Interessenten für „teuerstes Haus Deutschlands“: Münchner Makler nennt neue Details - Anzeige sorgt für Verwunderung
WELT
Erste Interessenten für „teuerstes Haus Deutschlands“: Münchner Makler nennt neue Details - Anzeige sorgt für Verwunderung
Erste Interessenten für „teuerstes Haus Deutschlands“: Münchner Makler nennt neue Details - Anzeige sorgt für Verwunderung
Nach Angriff in Norwegen: Zweifel an Zurechnungsfähigkeit des Schützen - Deutsche unter den Opfern
WELT
Nach Angriff in Norwegen: Zweifel an Zurechnungsfähigkeit des Schützen - Deutsche unter den Opfern
Nach Angriff in Norwegen: Zweifel an Zurechnungsfähigkeit des Schützen - Deutsche unter den Opfern
Hubschrauberabsturz in Baden-Württemberg: Drei Menschen sterben - „Trümmerfeld ist riesig“
WELT
Hubschrauberabsturz in Baden-Württemberg: Drei Menschen sterben - „Trümmerfeld ist riesig“
Hubschrauberabsturz in Baden-Württemberg: Drei Menschen sterben - „Trümmerfeld ist riesig“
Hubschrauberabsturz in Buchen (Odenwald): Drei Tote, Bergungsarbeiten dauern an
WELT
Hubschrauberabsturz in Buchen (Odenwald): Drei Tote, Bergungsarbeiten dauern an
Hubschrauberabsturz in Buchen (Odenwald): Drei Tote, Bergungsarbeiten dauern an

Kommentare