Prügelvideo im Internet: Polizei warnt vor Selbstjustiz

+
Zwei Schüler prügeln sich auf einem Schulhof. Foto: Oliver Berg/Symbolbild

Tübingen (dpa) - Nach einem im Internet kursierenden Prügelvideo von jungen Mädchen aus Tübingen hat die Polizei vor Aufrufen zur Selbstjustiz gewarnt. In sozialen Medien sei zu Gewalt gegen die mutmaßlichen Angreiferinnen aufgerufen worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Mehrere Mädchen im Alter zwischen 13 und 14 Jahren hatten eine 13-Jährige angegriffen und auf sie eingetreten. Die Attacke wurde mit einem Smartphone gefilmt, das Video tauchte dann in sozialen Medien wie Facebook auf. Gegen die mutmaßlichen Schlägerinnen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Eine Sprecherin der Polizei Reutlingen sagte zu den Gewaltaufrufen im Internet, die Reaktionen in den sozialen Netzwerken traumatisierten das Opfer seither zusätzlich und hätten die Situation nur verschlechtert. Die Polizei bittet derweil Internetnutzer und Medien, das Video nicht weiter zu verbreiten. Damit sollen die Beteiligten geschützt werden.

Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank

Kommentare