Schrecklicher Unfall

Renterin erfasst Vierjährigen und schleift Kind fünf Meter mit

Eine Seniorin hat ein vier Jahre altes Kind mit ihrem Wagen erfasst und fünf Meter mitgeschleift. Erst als der Vater auf das Auto einschlug, stoppte die Rentnerin ihre Fahrt.  

Heide - Eine Seniorin in Schleswig-Holstein hat mit ihrem Auto ein vier Jahre altes Kind erfasst und einige Meter mitgeschleift. Der Junge erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Montag mitteilte. 

Die Rentnerin hatte demnach mit ihrem Wagen am Sonntagnachmittag in Heide eine Kreuzung überquert und war dabei gegen den Jungen gefahren, der zu Fuß mit seinen Eltern unterwegs war. Sie habe den Zusammenstoß offenbar nicht bemerkt und das Kind etwa fünf Meter mit sich geschleift. 

Vater muss die Fahrt stoppen

Erst als der Vater verzweifelt auf das Auto eingeschlagen habe, habe sie angehalten. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Vierjährigen in ein Krankenhaus. Er erlitt nach ersten Erkenntnissen ein Schädelhirntrauma und einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht

Kommentare