Reservestromleitung im AKW Biblis versagt

Biblis - Im abgeschalteten südhessischen Atomkraftwerk Biblis hat die Umschaltung auf das Reservenetz versagt. Zuvor hatte es einen Brand in einer Umspannanlage gegeben.

Wie der Betreiber RWE und das hessische Umweltministerium am Donnerstag bekanntgaben, hatten bei der Störung am Montag zwei von vier Versorgungsschienen nicht automatisch umgeschaltet. Der betroffene Block A des Atomkraftwerks sei jedoch weiter über zwei Dieselaggregate mit Strom versorgt worden.

Der Vorfall, der nach 50 Minuten behoben war, wurde unter der Stufe 0 (keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung) eingestuft. Die Ursache für den Brand und die Störung der Anbindung an das öffentliche Hochspannungsnetz war zunächst unklar. Der Biblis-Block A ist derzeit aufgrund des Atom-Moratoriums der Bundesregierung abgeschaltet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Urlaubs-Albtraum in Italien: Tornado überrascht Badegäste
Urlaubs-Albtraum in Italien: Tornado überrascht Badegäste

Kommentare