Rom: Bomben-Alarm im Kolosseum

Rom - Bomben-Alarm in Rom: Nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstands ist am Sonntagabend das Kolosseum evakuiert worden.

Sprengstoffspezialisten der Polizeieinheit Carabinieri hätten den Gegenstand gesprengt, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA.

Der Gegenstand habe jedoch keinen Sprengstoff enthalten, sondern sich als Blechdose mit Farbverdünner, zwei Elektrokabeln und einer Batterie herausgestellt. Touristen hätten Alarm ausgelöst, nachdem sie das Paket im zweiten Stock des antiken Amphitheaters entdeckt hatten, meldete ANSA.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare