Transporter schiebt Auto über Ampel

Rotlicht-Blitzer erwischt den Falschen

Leipzig - Ein Autofahrer hat vorschriftsmäßig an einer roten Ampel gehalten. Dumm nur, dass ihm ein Transporter auffuhr und den Wagen über die Ampel schob. Denn das brachte einen Blitzer zum Auslösen.

Unverschuldet ist ein Autofahrer in Leipzig geblitzt worden. Ein Transporter schob sein Fahrzeug von hinten auf eine Kreuzung - bei roter Ampel, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Fahrer des Lieferwagens hatte zu spät reagiert, als das Auto am Montag abbremste. Der Transporter schob den Wagen über die Haltelinie und der Rotlichtblitzer löste aus, hieß es. Der Rotlichtverstoß werde aber wohl straffrei bleiben. „Er ist ja nicht wirklich eingetreten“, sagte eine Polizeisprecherin.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Raser-Oma (79) muss 1200 Euro Strafe blechen
Raser-Oma (79) muss 1200 Euro Strafe blechen
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3

Kommentare