Säure verletzt Menschen bei Paketdienst

Barleben/Magdeburg - Ein Chemieunfall bei einem Paketdienst in Sachsen-Anhalt hat am Donnerstag nach ersten Erkenntnissen 17 Menschen verletzt.

Zwei kamen in ein Krankenhaus. Beim Umladen von Paketen auf einen Lastwagen im Unternehmen GLS in Barleben war nach Polizeiangaben ein Paket herabgestürzt. Dabei sei eine Säure ausgetreten, die vor allem Augenreizungen hervorrufe, teilte die Polizei in Magdeburg mit und bestätigte damit einen Bericht des Magazins MDR um zwölf.

dpa

Meistgelesen

Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Video
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Kommentare