Saudi-Arabien: Frauen rebellieren gegen Fahrverbot

+
Eine saudische Frau schließt in Riad das Auto ihrer Familie auf. Ans Steuer setzen darf sie sich aber nicht.

Riad  - In Saudi-Arabien ist allen Frauen - auch Ausländerinnen - das Autofahren streng verboten. Diesem Fahrverbot widersetzen sich immer mehr Frauen im Königreich.

Der Aktivist Benjamin Joffe-Walt erklärte, eine Frau sei am Freitagmorgen noch vor Sonnenaufgang unbehelligt durch die Hauptstadt Riad gefahren. Im Internet hieß es, auch andere Frauen hätten sich hinter das Steuer gesetzt.

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Aktivisten hatten die Frauen aufgerufen, am Freitag trotz eines Verbots Auto zu fahren. Sie protestierten damit gegen eine neuntägige Haftstrafe für eine Saudi-Araberin, die ein Video von sich beim Autofahren ins Internet gestellt hatte. Die Aktivisten riefen jedoch nicht zu Massenprotesten auf. In Saudi-Arabien gibt es kein Gesetz, das Frauen das Autofahren untersagt. Das Verbot geht vielmehr auf Anweisungen von Geistlichen zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Raser-Oma (79) muss 1200 Euro Strafe blechen
Raser-Oma (79) muss 1200 Euro Strafe blechen
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3

Kommentare